SYR/Artiga Sicherheitsgruppe 24 SYRoblock DN 20, 3/4", 6 bar, rohgelb

81,78 EUR

inkl. 16 % USt zzgl. Versandkosten

Hersteller: SYR

Art.Nr.: 0024.20.000

Lieferzeit: 1 bis 3 Werktage


Fragen zum Produkt


Ihre Vorteile als Privatkunde oder Firmenkunde
  • kostenlose Fachberatung
  • Trusted Shops Käuferschutz
  • Nur Handwerksqualität
  • Gastbestellungen möglich

Zolltabelle

Produktbeschreibung

SYR/Artiga Sicherheitsgruppe 24 SYRoblock DN 20, 3/4", 6 bar, rohgelb

Anwendungsbereich

Die SYRobloc-Sicherheitsgruppe 24 dient dem optimalen Schutz vor Drucküberschreitung in geschlossenen Trinkwassererwärmern (TWE), entsprechend DIN 1988 und DIN 4753 Teil 1. Sie erfüllt die Schallschutzanforderungen nach DIN 4109 (Schallschutz im Hochbau) der Klasse 1 und enthält in kompakter Form alle Bauelemente, die nach DIN 1988 zur Ausrüstung von TWE’s vorgeschrieben sind. Das Sicherheitsventil schützt den nachgeschalteten TWE und der Rückflussverhinderer unterbindet das Rückfließen erwärmten Trinkwassers.

 
Ausführung

Die SYRobloc-Sicherheitsgruppe 24 besteht aus Absperrventil und Rückflussverhinderer mit Prüfvorrichtung (2. Absperrventil bei DN 20), Manometeranschluss und Membran-Sicherheitsventil sowie Ablauftrichter mit Rohrunterbrecher, der das Rücksaugen des Ablaufwassers verhindert. Das leicht austauschbare Membran-Sicherheitsventil mit verschleißfestem Edelstahlsitz ist zur Anpassung an unterschiedliche Einbauverhältnisse durch einen Verschraubungsanschluss um 360 Grad drehbar.


Werkstoffe

Alle Materialien, die für die SYRobloc-Sicherheitsgruppe 24 verwendet werden, erfüllen die hohen Anforderungen der DIN 1988. Die mit Wasser in Berührung kommenden Kunststoffe entsprechen den KTW-Empfehlungen des Bundesgesundheitsamtes. Insbesondere Korrosionsbeständigkeit ist bei allen Werkstoffen gewährleistet. Gehäuse, Innenteile und Verschraubungen bestehen aus hochwertiger, bleiarmer Messing-Legierung. Die Federkappe des Sicherheitsventils besteht aus glasfaserverstärktem, Kunststoff, die Feder des Sicherheitsventils aus Federstahldraht und die des Rückflussverhinderers aus Edelstahl.

Technische Daten

 Eingangsdruck:

 10 bar nach DIN EN 1488

 Betriebsdruck:

 max 80% des Ansprechdrucks vom Sicherheitsventil

 Betriebstemperatur:

 max. 30 °C Eintrittstemperatur

 Ansprechdruck:

 Werkseitig: 6, 8 oder 10 bar

 Medium:

 Trinkwasser

 Bauteilprüf-Nr.:

 TÜV-SV-05-545-DN-W-p

 Einbaulage:

 beliebig

 Durchflussleistung:

 4,0m³/h bei Δp 1,0 bar

 ABP-Nr.:

 PA-IX 1794/I

 DVGW-Nr.:

 DVGW NW-6311AP2713

 

Montage

Die SYRobloc-Sicherheitsgruppe muss immer vor dem TWE, unter Beachtung der Fließrichtung und spannungsfrei in die vorher gut durchgespülte Kaltwasserzuleitung eingebaut werden. Die besondere Ausführung der Gruppe ermöglicht die Montage als Eck- und Durchgangsform in waagerechte und – unter der Bedingung, dass die Durchflussrichtung von unten nach oben verläuft – auch in senkrechte Leitungen. Der Einbau der SYRobloc ist so durchzuführen, dass sich zwischen Sicherheitsventil und TWE keine Absperrarmaturen, Verengungen und Siebe befinden. Die Armatur sollte für Wartungs- und Servicearbeiten gut zugänglich sein, daher sollte die Sicherheitsgruppe oberhalb des TWE angeordnet werden. Dieser Einbauort ermöglicht den reibungslosen Austausch des Sicherheitsventils ohne vorherige Entleerung des TWE`s. Sollte bei besonderen Installationsbedingungen die Montage so nicht möglich sein, erlaubt der Lötverschraubungssatz (Zubehör) eine Verlängerung der Anschlussleitung zum Sicherheitsventil.

 



Back to Top